Firma spendet über 2000 Euro

Symbolische Spendenübergabe bei der Firma Südleder in Rehau: Von links: Roberto Sachse, Mehmet Tekgül, Birgit Hardt mit Dario und Silvia Sack.

 

Gelebte Solidarität bewiesen Belegschaft und Geschäftsführung der Firma Südleder in Rehau (Oberfranken).

Dario und die Assistentin der Geschäftsführung der Firma Südleder in Rehau, Silvia Sack. Dario bedankte sich auf seine Art persönlich für die Spenden für Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff.

Nachdem das Kind eines Mitarbeiters die Diagnose Tay-Sachs bekommen hatte, informierte sich der Betriebsratsvorsitzende Roberto Sachse über die Krankheiten und deren fatale Folgen und organisierte unter den Kollegen einen Spendenaufruf zugunsten unseres Vereins.
1021 Euro kamen zusammen. Daraufhin legte die Geschäftsführung noch einmal 1000 Euro drauf.
Wir bedanken uns für dieses tolle Beispiel für Unterstützung und Hilfe innerhalb eines Unternehmens.
Für uns ein guter Grund, nach Rehau zu fahren, um uns persönlich im Namen aller betroffener Familien zu bedanken und über unsere Arbeit zu berichten. Die Gelegenheit nutzen wir natürlich auch, die Familie aus Rehau näher kennen zu lernen. Wir werden in Kontakt bleiben und die Familie, wie alle anderen Betroffenen auch, beraten und unterstützen.
Die Spende ist ein wichtiger Beitrag für unseren Kampf gegen Tay-Sachs und Sandhoff. Wir werden nicht aufgeben, bis diese grausame Krankheit besiegt ist oder zumindest gestoppt werden kann, und das Geld zusammen mit weiteren Spenden in die Forschung investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*