Für alle, die erfahren möchten was Selbsthilfe bedeutet, was es bedeutet mit seinem Schicksal nicht alleine zu sein und wie wichtig Selbsthilfegruppetreffen sind, haben wir einen Film produziert, um einen kleinen Einblick zu geben.

Der Film entstand im Wesentlichen bei unserer Familienkonferenz 2021 in Würzburg.

Wir danken unserem Filmemacher Christoph Kirchner, der einen großen Teil seiner Arbeit ehrenamtlich für unseren Verein übernommen hat und seinem Kollegen und zweitem Kameramann Niklas Griebel. Unser Dank gilt Petra Kleinhans von der SphinCS, die bei der Organisation und bei den Interviews eine wichtige Stütze war. Wir danken allen, die mitgemacht haben, bereit waren, sich interviewen zu lassen und ein großer Dank an Dario, der uns immer wieder ermutigt nicht aufzugeben.

Vielen Dank für die finanzielle Förderung der SBK.