Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff in Deutschland e.V. ist transparent!

Selbstauskunft: Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff in Deutschland e.V. hat seit seiner Gründung am 7. Januar 2015 nicht einen Cent an Zuwendungen von der Pharmaindustrie, Heilmittelherstellern oder Gesundheitsdienstleitern erhalten.

Hier unsere Selbstauskünfte gemäß BAG Selbsthilfe mit Angaben zur Mitgliederzahl und unseren  Gesamteinnahmen:

  • Selbstauskunft 2019
  • Selbstauskunft 2018
  • Selbstauskunft 2017
  • Selbstauskunft 2016
  • Selbstauskunft 2015

    Förderung im Rahmen der Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen:

  • Pauschalförderung: Unsere Selbsthilfebundesorganisation wurde von der „GKVGemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ im Jahr 2020 mit einem Betrag in Höhe von 20.000 EURO gefördert.
  • Projektförderung: Für unser Familientreffen und Austauschwochenende erhielten wir 2020 gemäß § 20h SGB V von der SBK (Siemens Betriebskrankenkasse) eine Förderung in Höhe von insgesamt 10.000 EURO.
  • Satzung: Unsere Satzung in der aktuellen  Version vom 06.10.2018:

  • Satzung pdf HiH
  • Freistellungsbescheid des Finanzamtes – Wir sind ein als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein e.V.:

  • Freistellung

Vorstand:

Der Vorstand gemäß § 26 BGB besteht aus: Folker Quack und Birgit Hardt.